Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drachenwald Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 27. August 2010, 23:30

Skill-System: Neue Infos und Diskussion

*General principles of the revised RPG system
- Heroes can be male, female, Might, Magic
- Heroes have faction and class specific abilities
- Heroes gain skill points when they level up, that they can spend consciously on "general" abilities organized in skill categories – they have total control over their development – no more "probability-based" limited skill choices offered to the player
- Heroes can unlock advanced classes that will change their appearance and grant them an ultimate ability

Quelle: celestialheavens.com

Also auf Deutsch:

Helden
Geschlecht: männlich oder weiblich
Ausrichtung: Macht oder Magie

Es gibt Klassen- und fraktionsspezifische Fähigkeiten. Beim Level-Aufstieg erhält man Skill Points, die man in Fähigkeiten investieren kann. Die Fähigkeiten sind in Kategorien unterteilt.

Man hat vollständige Kontrolle über die Entwicklung der Helden. Es gibt keine wahrscheinlichkeitsbasierte Auswahl mehr.

Helden können fortgeschrittene Klassen (HoMM 4) freischalten, welche ihr Aussehen verändern und eine ultimative Fähigkeit (HoMM 5) eröffnen.

--------------------------

Klingt fantastisch, wie ich finde. Die Entwickler haben alles Gute aus den Vorgängern übernommen. Das Klassensystem aus HoMM4 war genial, die Ultimate Ability aus 5 war auch cool.

Was haltet Ihr von den Infos?

2

Samstag, 28. August 2010, 00:09

Das neuen Level bzw Skillsystem finde ich mal super, endlich kann man seine Helden nach seinen Wünschen skillen und muss nicht mehr unwichtige Skills skillen.

Und das mit den Fähigkeiten find ich sowieso super ;D

Wegen den Ausrichtungen:

Heisst das es gibt nur Nahkämpfer und Magier ? Also keine Bogenschützen mehr ?

Das mit den Geschlechtern war in HOMM5 auch schon aber man sah auf dem Schlachtfeld und auf der Weltkarte keinen Unterschied, hoffentlich wird das nun anders.

3

Samstag, 28. August 2010, 00:17

Das neue Skillsystem klingt schon mal spannend, mehr Flexibilität ist auf jeden Fall ein guter Schritt nach vorn.

Zitat

Heisst das es gibt nur Nahkämpfer und Magier ? Also keine Bogenschützen mehr ?
Soweit ich das bisher verstanden habe, werden die Helden sowieso nicht mehr direkt kämpfen, daher wird das wohl keinen Unterschied machen.

Zitat

Das mit den Geschlechtern war in HOMM5 auch schon aber man sah auf dem Schlachtfeld und auf der Weltkarte keinen Unterschied, hoffentlich wird das nun anders.
Naja, aber bei H5 hatten die Helden / Heldinnen schon vorgegebene Specials etc. Das hier klingt mir eher so, als würde man Aussehen u. Geschlecht unabhängig von den Basistalenten aussuchen können. Wie auch immer eine Unterscheidung auf der Abenteuerkarte wäre nett.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mustrum Ridcully« (28. August 2010, 00:18)


4

Samstag, 28. August 2010, 00:29

Zitat

Original von Darkstalker
Heisst das es gibt nur Nahkämpfer und Magier ? Also keine Bogenschützen mehr ?


Es geht doch um die Helden. Eine Hälfte ist macht-, eine magieorientiert. So wie in HoMM3 eben.

Ich finde es schade, dass die Skills nicht wahrscheinlichkeitsbedingt sind. Das sorgte für Abwechslung. Ich fürchte, das neue System wird dazu führen, dass man immer die gleichen Helden baut, nachdem einmal der beste Build herausgefunden wurde.

5

Samstag, 28. August 2010, 00:36

Zitat

Original von drommarnas

Es geht doch um die Helden. Eine Hälfte ist macht-, eine magieorientiert. So wie in HoMM3 eben.


Ich spreche ja von den Helden, in HOMM5 gibts ja auch 3 unterschiedliche Arten von Helden: Nahkämpfer, Fernkämpfer und Zauberer. (wobei letzteres konnte eh jeder)

Zitat

Original von drommarnas
Ich finde es schade, dass die Skills nicht wahrscheinlichkeitsbedingt sind. Das sorgte für Abwechslung. Ich fürchte, das neue System wird dazu führen, dass man immer die gleichen Helden baut, nachdem einmal der beste Build herausgefunden wurde.


Naja das war bei mir in HOMM5 aber auch schon so und letztendlich habe ich immer die selben Skills bekommen.

Th3TerminATor

Fußsoldat

Beiträge: 338

Wohnort: Erfurt

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 28. August 2010, 01:36

Zitat

Original von drommarnas
Ich finde es schade, dass die Skills nicht wahrscheinlichkeitsbedingt sind. Das sorgte für Abwechslung. Ich fürchte, das neue System wird dazu führen, dass man immer die gleichen Helden baut, nachdem einmal der beste Build herausgefunden wurde.


/agree 100%.

Dann läuft das ähnlich hinaus wie bei der KI in Warcraft III. Die Helden haben zu den jeweiligen Stufenaufstiegen IMMER den gleichen Skill genommen... bei den Spielern nicht anders bzw. bei so vielen Skills, die angeboten und erlernt werden können, hat man eine ekelhafte (nicht mehr taktische) Qual der Auswahl.
Errare humanum est.

7

Samstag, 28. August 2010, 10:32

Klingt ja wirklich klasse !
Das mit der Abwechslung, gut, das könnte passieren, aber nach allem was ich bisher erfahren habe, wird das Spiel so taktisch ausbalanciert sein, dass man den Gegner mit einer anderen Skillung überraschen wenn nicht überrumpeln kann.
Beispiel: Die Balliste aus H5. Kriegsgerät ist immer ein guter Skill, aber sobald der Gegner Eisiger Tod und einen Eiszauber hat, hat man sich verskillt.

8

Samstag, 28. August 2010, 10:40

RE: Skill-System: Neue Infos und Diskussion

Klingt gut für mich. Auch wenn dieses auf Wahrscheinlichkeiten basierende Skillsystem schon irgendwie etwas besonderes ist, war ich doch auch oft genug genervt wenn ich Fähigkeiten auswählen musste, die ich absolut nicht wollte.

9

Samstag, 28. August 2010, 10:41

Zitat

Original von El Chita
Klingt ja wirklich klasse !
Das mit der Abwechslung, gut, das könnte passieren, aber nach allem was ich bisher erfahren habe, wird das Spiel so taktisch ausbalanciert sein, dass man den Gegner mit einer anderen Skillung überraschen wenn nicht überrumpeln kann.
Beispiel: Die Balliste aus H5. Kriegsgerät ist immer ein guter Skill, aber sobald der Gegner Eisiger Tod und einen Eiszauber hat, hat man sich verskillt.

Wozu gibts gegenzauber oder hat der mit dem eisblitz sich dann auch verskillt, manche skills haben eben entgegengesetzte skills. ich fands gut strategisch wie spielerisch )

Daher bin ich für prozentual zufällige skillung wie in H5. So hatten z.B. die starken Zauberer nicht oft Logistik bekommen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ElfElite« (28. August 2010, 10:46)


10

Samstag, 28. August 2010, 11:43

Da bin ich ja gespannt - eigentlich sehr skeptisch!!! - wie die das mit dem Balancing der Skills hinbekommen wollen!
Das wird dann wohl wie bei H3 laufen, wo jeder gut geskillte Held identisch aussieht, nur daß hier das kleine bissl Unsicherheit noch rausgenommen worden ist. :wall:

H5 war hier für mich ein Schritt in die richtige Richtung gewesen: es gibt keine wirklich schlechten Skills mehr (auch wenn manche immer noch besser sind als andere)! Und für die ganz auf Nummer sicher gehen wollten, das ja alles optimal läuft spielen halt nur Mentor-Maps. :P
SiYa,

11

Samstag, 28. August 2010, 12:21

random skillsystem finde ich irgendwie besser, wenn man das kriegt waas man nicht möchte muss man dann halt improvisieren. sonst wird dann in allen games der gleiche perfekte skillbuild geskillt
Warcraft III -> all

12

Samstag, 28. August 2010, 12:53

RE: Skill-System: Neue Infos und Diskussion

Zitat

Original von drommarnas
Man hat vollständige Kontrolle über die Entwicklung der Helden. Es gibt keine wahrscheinlichkeitsbasierte Auswahl mehr.


Wie sag ichs am besten?...schade.

Hatte bei H5 nie das Gefühl einen verskillten Helden zu haben und das obwohl die skillungen jedesmal anders aussahen. Noch heute bekomme ich Fähigkeiten vorgeschlagen die mir kaum geläufig sind, und mir somit nie das Gefühl der Wiederholung gaben.

Ich sehe schon kommen, das alsbald wie bei MMOGs gang und gebe, "wie skill ich meinen Helden perfekt " threats auftauchen. :rolleyes:

Surtur

Junker

Beiträge: 971

Wohnort: Deutschland

Beruf: AVD

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 28. August 2010, 13:41

Zitat

Original von Darkstalker
Ich spreche ja von den Helden, in HOMM5 gibts ja auch 3 unterschiedliche Arten von Helden: Nahkämpfer, Fernkämpfer und Zauberer. (wobei letzteres konnte eh jeder)

Okay, zwei Fragen:

1) Wo hast du heraus gelesen, dass es keine Fernkämpfer mehr geben sollte?
2) Hat es in H5 IRGEND EINEN spieltechnischen Unterschied gemacht?

Ob der Held jetzt in einer Close-Up scene über das Schlachtfeld trampelt und ungehindert von anderen Einheiten, Gelände oder Burgmauern an der Einheit vorbei Reitetet/Läuft und ihr eine überbrettert (Ritter, Dämonenfürst, Barbar, Runenmagier) oder Sitzen bleibt, wo er ist und ein magisches Geschoss (Hexenmeister, Zauberer) oder einen Pfeil (Waldläufer) abfeuert, ist doch wirklich ein rein graphischer Unterschied. Oder hab ich was verpasst?


Was das neue System angeht: Generell finde ich es gut.
Frage: Hat das Geschlecht mehr als graphische auswirkungen? Z.B. auf den Anstieg der Attribute? Ich hoffe nicht und glaube es auch nicht.
Über die Abschaffung der Zufallswahrscheinlichkeit bei der Skillauswahl bin ich mir noch nicht sicher, aber wenigstens ist so gewährleistet, dass man nicht einen Haufen Mist angeboten bekommt und am Ende seinen Helden ohne Schuld total verskillt hat.

Das die Helden mit der Klasse ihr Aussehen verändern finde ich prinzipiell super, ich fände es aber gut, wenn das optional wäre. Also im Menü einen Haken setzen, damit sich das Aussehen nicht verändert, wenn einem die Basismodelle einfach besser gefallen.
Zweifle nicht an dem, der sagt er fürchte sich,
Doch fürchte den, der sagt er hätte keine Zweifel.

14

Samstag, 28. August 2010, 14:19

Hmm interessante Neuichkeiten auch wen wir das meiste davon schon längst wussten. Also zumindest ich.

Das mit dem Männlich / Weiblich soll nicht heißen das wir die Helden selbst erstellen können so wie ich das sehe sondern das in HoMM 3 in den meisten Fraktionen ALLE Might Helden Männer und alle Magic Helden Frauen waren.
Warscheinlich gibz jezt einfach pro Klasse ein weibliches und ein männliches Modell is schonmal gut aber ich glaube nicht das jeder Held sein individuelles Modell kriegt.
Wen sie das machen dan schreib ich ihnen ne mail das sie sich das hätten sparen können und ne 6. Fraktion hätten machen sollen :P

Zum Skill System: ok es ist sehr anders als früher und natürlcih wird es zu guten skillungen kommen und schlechten und irgentwann wird jeder Held gleich sein. Natürlich wird das so werden, aber in HoMM 3 konnte man auch sehr viel pech haben und nur müll bekommen und dan war man schon im Arsch.

So gesehen denke ich das mit dieser veränderung HoMM sich in die Richtung competetive bewegt, was gut ist wen man bedenkt das es noch keine e-sport TBS spiele gibt. HoMM 3 wird ja auch oft im Multiplayer gespielt aber ich denke alles was weg vom Zufall und hin zum skill geht macht ein spiel Multiplayer tauglicher (auch wen ein TBS immer zu einem großen prozentsatz aus Glück besteht)

Hoffen wir einfach das sie es richtig machen und alle Skills etwa gleichwertig hinbringen (hahaha HoMM und balancign hahaha)

Und ich bitte euch verkskillen kan man sich IMMER einfach wen man irgentwelche skills nimmt die nicht zusammenpassen.

Ich denke es ist ein Schritt in die richtige Richtung, wen auch ein kleiner dazu muss man aber sagen Black Hole macht ne menge solcher kleinen Schritte, nur leider auch ne menge große Schritte zurück, hoffen wir das die guten Ideen überwiegen.

Achja zu diesen prestige Klassen: die Idee klingt ja gut wobei ich denke das einfach jede Klasse zwei, maximal drie abspaltungen hat für die man sich dan irgentwann entscheidet. Trotzdem ergibt sich so natürlich mehr taktische tiefe.
Was mir ein bisschen sorgen macht ist der "ultimative Skill" es ist mir recht wen es ein skill ist der sehr stark ins Spiel eingreift (zb was weiß ich unendlich Munition für schützen JA ICH WEIß ICH BIN DUMM oder das die Moral um 25% weniger kippt) aber nichts was Overpowered ist, es könnte beides sein, außerdem hoff ich das man sich diesen Ultimativen Skill aussuchen kan und das nicht jede Prestige Klasse nur einen bestimmten Ultimativen Skill hat, so gesehen bin ich zwiespältig freu mich aber trotzdem das man gerade aus denkt und nicht um ein altes Konzept rund herum.

Achja zu den Schützen: die might Helden von Rampart waren doch auch immer Bogenschützen, Might heist nicht Krieger sondern physische klassische Kriegskunst wärend Magic einfach Magie heißt das kan trotzdem ein Nekromant ein Hexenmeister oder ein Priester sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sordak« (28. August 2010, 17:22)


15

Samstag, 28. August 2010, 15:23

Zitat

Original von Sordak
Was mir ein bisschen sorgen macht ist der "ultimative Skill" es ist mir recht wen es ein skill ist der sehr stark ins Spiel eingreift (zb was weiß ich unendlich Munition für schützen)


LOL, das war wohl der beste Spruch der HoMM-Geschichte!
Es gibt schon lange einen "Ultimate Skill", der Schützen unendlich Munition beschert: Er heißt "Ammo Cart"

16

Samstag, 28. August 2010, 16:25

Wie ich es jetz feststelle gibts 2 arten von Spielern die Noobs die sich verskillen und noch nie ein ultimate skill gesehen haben, die wären dann für die einheitliche skillung bei heroes 6 um sich das leben einfacher zu machen.

Und die Erfahrenen die ausn scheis skillung trotzdem noch das beste rausholen auch wens zufällig ist =)

17

Samstag, 28. August 2010, 16:47

Zitat

Original von Surtur


1) Wo hast du heraus gelesen, dass es keine Fernkämpfer mehr geben sollte?
2) Hat es in H5 IRGEND EINEN spieltechnischen Unterschied gemacht?


1. wo habe ich gesagt das es keine Fernkämpfer gibt ? ich habe GEFRAGT ob es keine Fernkämpfer mehr gibt, aber nicht behauptet oder gesagt.

2. naja richtigen Unterschied nicht aber es ist doch mehr eine Geschmackssache und außerdem hat man mehr Freiräume welchen Helden man spielen kann/will.

Vll is es in HOMM6 ja auch anders also das Fernkämpfer anderen Schaden als Nahkämpfer machen, so wie in HOMM4 dort war es ja so das der Fernkämpfer im Nahkampf weniger Schaden machte, aber dort waren die Helden ja auch auf dem Schlachtfeld und nicht nur support Einheiten wie in HOMM5

18

Samstag, 28. August 2010, 17:15

Naja Ammo Cart müsste man halt abschaffen. ich geb zu ich hab nicht wirklich mitgedacht :crazy:

Surtur

Junker

Beiträge: 971

Wohnort: Deutschland

Beruf: AVD

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 29. August 2010, 02:07

Zitat

Original von Sordak
Das mit dem Männlich / Weiblich soll nicht heißen das wir die Helden selbst erstellen können so wie ich das sehe sondern das in HoMM 3 in den meisten Fraktionen ALLE Might Helden Männer und alle Magic Helden Frauen waren.

Zitat

Original von Darkstalker
Das war nur bei der Fortress so und da ist es auch kein Wunder, da "Witch" eine rein weibliche Bezeichnung ist, während Warlock eine rein Männliche Bezeichnung ist - wobei es trotzdem einen weiblichen Warlock (Sephinrot) gab.

In H1 & H2 waren aus diesem grund auch alles Sorceresses weiblich. Das ist gewissermaßen tautologisch.

Zitat

Original von Surtur


1) Wo hast du heraus gelesen, dass es keine Fernkämpfer mehr geben sollte?
2) Hat es in H5 IRGEND EINEN spieltechnischen Unterschied gemacht?


1. wo habe ich gesagt das es keine Fernkämpfer gibt ? ich habe GEFRAGT ob es keine Fernkämpfer mehr gibt, aber nicht behauptet oder gesagt.

Ich meine: Wie kommst du darauf so etwas zu fragen? Es wurde nie irgendwas von "Nahkampf" erwähnt, sondern Might (Macht) und Magic (Magie). Von Melee (Nahkampf) war an keiner Stelle die Rede.
Ich will dir ja nichts unterstellen, ich hab mich nur gewundert, wie du drauf kommst.
Zweifle nicht an dem, der sagt er fürchte sich,
Doch fürchte den, der sagt er hätte keine Zweifel.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Surtur« (29. August 2010, 02:09)


20

Sonntag, 29. August 2010, 15:42

Zitat

Original von Surtur
Ich meine: Wie kommst du darauf so etwas zu fragen? Es wurde nie irgendwas von "Nahkampf" erwähnt, sondern Might (Macht) und Magic (Magie). Von Melee (Nahkampf) war an keiner Stelle die Rede.
Ich will dir ja nichts unterstellen, ich hab mich nur gewundert, wie du drauf kommst.


Naja Might klingt für mich irgendwie nach only Nahkämpfer, bzw als ich das gelesen habe, habe ich das zumindest so verstanden.

Sorry falls meine Antwort hart oder aggressiv rüber gekommen ist, das war nicht meine Absicht, natürlich habe ich deine Antwort auch nicht als Unterstellung aufgefasst.

Thema bewerten